Mach mit – bleib fit!

Digitale Schüler-Sportstunde fürs Wohnzimmer

Am 6. April 2020 hat auf Regio-TV die Ausstrahlung digitaler Sportstunden begonnen. Die Videoclips werden nun täglich um 10 Uhr dort gesendet und können jederzeit über die Mediathek und die Kanäle des Kultusministeriums abgerufen werden.

Aufgrund der Schulschließungen fällt leider der Sportunterricht aus. Auch der Trainings- und Spielbetrieb in den Vereinen muss aus Infektionsschutzgründen ruhen. „Sport und Bewegung sind essenziell für ein ausgeglichenes und gesundes Leben. Es ist daher gerade auch in diesen Zeiten wichtig, in Bewegung zu bleiben“, sagt Sportministerin Dr. Susanne Eisenmann. Aus diesem Grund hat das Ministerium ein eigenes digitales Sportangebot auf die Beine gestellt und gemeinsam mit Regio-TV die Initiative "Mach mit - bleib fit" ins Leben gerufen.


Die digital und professionell angeleitete Sportstunde richtet sich speziell an Schülerinnen und Schüler, aber auch an alle anderen, die jetzt von zu Hause aus Sport treiben möchten. Sportlehrerinnen und Sportlehrer sowie Athletinnen und Athleten stehen für die digitalen Sportstunden vor der Kamera. So sind im ersten Videoclip Axel Strienz, Torwarttrainer des Handball-Bundesligisten SG BBM Bietigheim und die mehrfache deutsche Kunstturnmeisterin Elisabeth Seitz als Sportlehrer beziehungsweise "Schülerin" zu sehen. "Ich finde es schön, dass wir den Kindern mit dem Angebot zeigen, wie toll Sport ist. Gerade jetzt, da wir alle zu Hause bleiben sollen, ist es eine gute Idee, dass wir den Kids eine Anleitung zum Sporttreiben geben. Es gibt zwar schon zahlreiche Angebote im Netz, aber diese sind nicht so spielerisch und auch nicht extra für jüngere Kinder", sagt die WM-Bronzemedaillengewinnerin Elisabeth Seitz, und ihr "Lehrer" in den digitalen Sportstunden, Axel Strienz, ergänzt: "Wir füllen mit 'Mach mit – bleib fit!' eine Lücke, denn bei uns geht es vor allem um Spaß und wir benutzen Utensilien, die in jedem Haushalt zur Verfügung stehen. Das verknüpfen wir mit verschiedenen Sportarten und schulrelevanten Aspekten aus dem Bildungsplan als roten Faden."

Weitere prominente Athletinnen und Athleten haben Ihre Bereitschaft zum Mitmachen bereits signalisiert. Zunächst werden vier Clips à jeweils 15 Minuten Länge für die Grundschule sowie die Klassenstufen fünf und sechs produziert. Schwerpunkte der ersten Folgen sind Winter- und Wassersport, Gerätturnen und die Schulung der Fähigkeit, auf Situationen kontrolliert und mit kühlem Kopf reagieren zu können, unter dem Titel "Sport mit Köpfchen". In darauf folgenden Clips sollen weitere Schwerpunkte in verschiedenen Klassenstufen gesetzt werden. Die inhaltliche Konzeption übernimmt die Außenstelle des Zentrums für Schulqualität und Lehrerbildung (ZSL) in Ludwigsburg, das ehemalige Landesinstitut für Schulsport, Schulkunst und Schulmusik.


Kultusministerin Susanne Eisenmann zur Initiative:

"Mit 'Mach mit – bleib fit!' können wir während der Corona-Krise sicherlich einen kleinen Lichtblick und etwas Abwechslung für unsere Schülerinnen und Schüler zu Hause schaffen. Denn durch die viele Schularbeit zu Hause sind sie einer besonderen Herausforderung ausgesetzt. Daher bin ich sehr dankbar, dass die Kolleginnen und Kollegen im Ministerium und im ZSL die Idee so schnell umsetzen. Und allen Schülerinnen und Schülern kann ich nur zurufen: Klickt Euch rein, macht mit und bleibt fit.“


Das komplette Interview mit der Ministerin ist zu finden in der Mediathek von Regio TV.