JTFO & JTFP

Jugend trainiert, der größte Schulsportwettbewerb der Welt

Mit ca. 125.000 Teilnehmerinnen und Teilnehmern allein in Baden-Württemberg, ist Jugend trainiert für Olympia & Paralympics (JTFO/P) der weltgrößte Schulsportwettbewerb. Er bietet Schülerinnen und Schülern Möglichkeiten, bereits im schulischen Rahmen Wettkampferfahrung zu sammeln. Der Wettbewerb vermittelt positive Werte wie Fairness, Teamgeist, Einsatzfreude und motiviert die Jugendlichen für ein lebenslanges Sporttreiben. Er ist ein Sprungbrett vom Schulsport zu Training und Wettkampf im Sportverein.


Die Stiftung wickelt die Fahrtkostenzuschüsse für teilnehmende Mannschaften auf Kreisebene ab. Die Zuschüsse werden komplett von den jeweiligen Sparkassen übernommen. Des Weiteren ist die Stiftung in der Organisation, Planung und Durchführung von JTFO/P auf Bundesebene beteiligt. Sie ist Anlaufstelle für alle Mannschaften, die sich für das Bundesfinale qualifizieren und wickelt die Meldungen der Mannschaften zum Bundesfinale ab.

Die im Rahmen von JTFO veranstalteten länderübergreifende Wettbewerbe Rhein-Main-Donau-Schulcup (RMD-Cup) und Internationaler Bodensee-Schulcup (IBSC) werden ebenfalls von der Stiftung organisiert und durchgeführt.

Zum Schuljahresbeginn 2016/17 wurde die Website MACH MIT! unter der Domain www.machmit-bw.de veröffentlicht. Diese Online-Broschüre ersetzt die bislang jährlich erschienene gleichnamige Broschüre und informiert über die Wettbewerbe Jugend trainiert für Olympia & Paralympics und alle anderen Schulsportwettbewerbe in Baden-Württemberg.

Neben dem stets aktuellen Regelwerk zu den Wettbewerben JTFO/P, den Ausschreibungen der Wettkämpfe und Kontaktdaten der Ansprechpartner und einem Servicebereich mit Informationen rund um die Wettbewerbe, werden auch alle Formulare für die Organisation der Wettbewerbe zum Download angeboten. In einem Blog werden Berichte zu den Wettbewerben veröffentlicht.

Die Stiftung hat die Online-Broschüre in Kooperation mit dem KM und dem ZSL-Außenstelle Ludwigsburg erstellt und betreibt diese auch. Derzeit arbeiten wir an einem funktionalen Ausbau der Broschüre hin zu einer Web-Anwendung, über die zukünftig die Prozesse zur Organisation der Wettbewerbe effizienter und für alle Beteiligten einfacher werden sollen.